Höhlentauchen Ardèche FR Ostern 30.3.18-3.4.18

Da es uns an Weihnachten so gut gefallen hat sind wir gleich nochmals dahin. Nach langer Fahrt kamen wir während einem Monsunartigen Regen in Bourg-Saint-Andéol an. Na toll! Tauchen können wir wahrscheinlich gleich vergessen.

Nachdem wir lange gewartet haben dass der Parkplatz vor dem Super-U Marché wieder begehbar ist (ca.10cm Wasser auf der ganzen Fläche) sind wir erst mal Essen und vor allem etwas zu trinken besorgen. Gegen Abend sind wir dann schnell zu den beiden Quellen der Tourne im Stadtzentrum um zu schauen was der Wasserstand nach diesem starken Regen macht. Erstaunlicherweise war der Wasserstand in der Goul du Pont perfekt aber es schien etwas milchig zu sein. In der Goul du Tannerie war der Wasserstand auf dem Maximum aber gerade noch so tauchbar. Blieb nichts anderes übrig als abzuwarten was über Nacht passiert.

Samstag 31.3.18 Nach einer geruhsamen Nacht (für fast alle) konnte ich es kaum abwarten um 6.00 mit montierter Stirnlampe sofort meine beiden Babies zusammenbauen. Als dann alle aus dem Bett gekrochen und mit einem reichhaltigen Frühstück gestärkt waren, sind wir zum Tauchplatz gefahren. zu unseren Überraschung ist der Wasserstand über Nacht sogar etwas zurückgegangen und das Wasser war in beiden Quellen Glasklar! Ich habe mich dann sofort für die Pont entschieden und Conny, Silvia, Rico und Bernie gingen in die Tannerie. Alle hatten einen riesen Spass!

Sonntag 1.4.18 wieder alle gut geschlafen und Verpflegt bei schönstem Wetter ab zur Peyraou du Chadoulliet wo wir an Weihnachten zum ersten mal im Nordsiphon getaucht sind. Ich wollte dieses mal einen etwas tieferen und längeren Tauchgang im Nordsiphon machen und der Rest von uns den Sidemountgang im Süden. Leider hatten wir dieses mal kein Glück. Der hohe Wasserstand und etwa 1m Sicht machte einfach keinen Spass  und deshald sind wir schnell zum Bierteil über  gegeangen.

Montag 2.4.18 Bernie musste uns leider schon verlassen. Der Rest von uns machte dann eine dreistündige Höhlenbefahrung in der Nähe von Chadoulliet. Grossräumig und voller Tropfsteine.

Dienstag 3.4.18 Leider schon wieder nach Hause. Wir nahmen einen kleinen Umweg duch das fantastische Ardèchetal und schauten uns noch ein paar Sehenswürdigkeiten an.