Tauchgang an den Lediwracks 28.09.14

Nach etwa 1.5 Jahren beschlossen wir uns wiedereinmal die beiden Lediwracks im Walensee zu betauchen.

Niederschriften erzählen, dass beide Ledischiffe, wenige Jahre unabhängig voneinander, in den 50er Jahren untergegangen sind. Das Eine wegen Altersschwäche und das Andere während eines Sturmes. Beide Ledischiffe wurden vor Ihrem Untergang für Kies- und Schottertransporte eingesetzt. Heute ist der Untergangsort vor dem Bommerstein ein beliebter Tauchplatz.ins .Leichter Ein- und Ausstieg über eine stabiele Stahltreppe , die es auch handicapierten Tauchern das Einsteigen ermöglicht. Das Gelände ist schräg abfallend bis zum 1. Wrack auf ca. 30 Meter. Das Wrack befindet sich ca. 90 Meter genau Richtung Norden vom Einstieg entfernt. Das 2. Wrack liegt ca. 10 bis 15° NNO 25 Meter entfernt auf ca. 36 Meter Wassertiefe. Dieses Lediwrack ist etwas kleiner und hat im Gegensatz keine geschlossenen Räume. Früher waren die 2 Wracks mit einer Leine verbunden. Heute ist Kompasstauchen angesagt.